Hier geht's um meine zwei Leidenschaften: Quilten und Garteln

Unsere Bassena 365er Challenge

Sonntag, 22. Januar 2017

2017 im Zeichen von D & D

Was Neujahrsvorsätze betrifft, halte ich es ganz einfach: Ich nehm mir gar nix vor, somit hab ich dann keinen Stress, wenn ich sie wieder nicht einhalten kann.

Wobei, heuer mache ich dann vielleicht doch eine Ausnahme. Neujahrsvorsätze light sozusagen. Und es betrifft ausschließlich mein quiltiges Leben, denn ansonsten werde ich sicher nicht abnehmen, weiterhin Schokolade essen, mir durchaus hin und wieder ein Gläschen gönnen und definitiv die eine oder andere Handtasche meiner  ohnehin schon stattlichen Sammlung hinzufügen.

Doch nach dem Abenteuer 365 Challenge im Vorjahr, blieben viele andere Projekte auf der Strecke, viele hab ich deswegen vielleicht auch gar nicht angefangen, was ja dann auch wieder nicht schlecht war.
Daher hab ich also beschlossen, mich 2017 überwiegend, weil ich kenn mich, so ganz ohne neues Projekt wird's wohl nicht abgehen <ggg>, meinen Dornröschens zu widmen. Davon hab ich ja fast soviele wie es Sterne am Himmel gibt.
Einige von ihnen sind aber noch WIPs also 'Work in Progress', das heißt sie schlafen noch nicht tief und fest in einer Schachtel für die nächsten hundert Jahre.
Und da ich auch nicht so wirklich an die Wiedergeburt glaube, dachte ich, wär's schön langsam Zeit einige meiner Lebenswerke eben in diesem Leben noch zu Ende zu bringen.

Ein ganz spezielles Dornröschen und jetzt kommen wir endlich zum zweiten 'D', ist ein Dear-Jane-Projekt. Hab ich eben 'ein' geschrieben ?
Ähem, ähem, . . . . aaaaaalso . . . . um gleich die Karten auf den Tisch zu legen, genau genommen hab ich drei angefangene Jane Projekte. Jawohl, ganz richtig gelesen drei. Wobei eines von Haus aus nie als Originaljane gedacht war. Nun werde ich das zweite, ebenfalls ein bisserl abwandeln, aber die dritte Version soll eine 'echte Dear Jane' mit Dreiecken und allem Pipapo werden.
Ich werde sie im Laufe dieses Jahres alle drei hier auf meinem Blog präsentieren.

Fangen wir mit dem größten Projekt an, meiner Xmas-Jane. Irgendwann sah ich im Internet mal eine DJ in Rot/Grün/Weiss und da war's augenblicklich auch schon um mich geschehen.
Bis jetzt hab ich vier Reihen aneinandergenäht und auch gleich gequiltet, denn ich finde, besser kann ein Quilt sich nicht zum Quilt-as-you-go eignen.
An dieser Stelle muss ich auch ein Loblied auf meine Bassena-Mädels singen, denn die meisten hatten kein Problem ebenfalls eine DJ anzufangen, nur damit wir gemütlich miteinander an diesem wirklich tollen Quilt arbeiten können.



Und da ein schöner Rücken bekanntlich entzücken kann, will ich den meiner Xmas Jane auch nicht vorenthalten.


Im untenstehenden Foto hab ich dann noch vier weitere Projekte zusammengefasst, die heuer auch unbedingt fertig werden sollen. 
Also bitte dran bleiben und immer wieder mal auf meinem Blog vorbeischauen, auf dass ich genug Ansporn habe, die Vorsätze auch tatsächlich Wirklichkeit werden zu lassen :)



1 Kommentar:

Julia Wieser hat gesagt…

Dann wird der Weihnachtsjane ja rechtzeitig fertig um Weihnachten 2017 in meiner Wohnung zu sein :* :P Und mein Pinguiiiinquilt <3